Pressemitteilung 2000


Bechterew-Erkrankte in Bewegung

Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew - Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. ist eine Selbsthilfeorganisation der an Morbus Bechterew-Erkrankten.

Zirka ein bis zwei Prozent der Bevölkerung leiden an dieser Erkrankung mit mehr oder weniger starken Auswirkungen. Sie ist eine rheumatische, entzündliche und sehr schmerzhafte Erkrankung der Wirbelsäule, bei der diese total versteifen kann.
Zudem können unter anderem bei schwereren Fällen auch stammnahe Gelenke, wie Hüfte und Schultern betroffen sein.

Eine medikamentöse Behandlung hilft den Entzündungsprozess im Körper einzugrenzen und die Schmerzen erträglich zu machen. Heilbar ist Morbus Bechterew jedoch nicht.
Das Hauptaugenmerk der Behandlung liegt aber in der Bewegung. Tägliche Krankengymnastik kann helfen, so lange wie möglich eine gerade Wirbelsäule zu erhalten und durch die Stärkung der Muskulatur, die Verspannungen und Schmerzen zu lindern. Daher sind in fast dreißig Orten im Land Therapiegruppen entstanden.


Stellen Sie sich vor, Sie haben ständig eingeklemmte Nerven an der Wirbelsäule, wie ein Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall. Wie sollten Sie damit Ihre Gymnastik machen?
Das ist für die Bechterew-Erkrankten nicht einfach. Spielerisch in Therapiegruppen des Landesverbandes fällt diese Aufgabe schon leichter. In den Therapiegruppen des Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew, sieht der Erkrankte auch die Anderen ihre Gymnastik machen.
Der Gruppengeist hilft bei der Bewältigung der Schmerzen. Die Streckung der Wirbelsäule und die gleichzeitige Aufrichtung sind beim Volleyball Therapie und Spiel. Deswegen gibt es in vielen Therapiegruppen der DVMB Volleyballgruppen.
Das siebte landesweite Volleyballturnier fand in diesem Jahr, am 22.10.2000, in Mainz-Laubenheim statt.

Fünf Spielmannschaften machten so spielerisch ihre Krankengymnastik, wobei die Gruppe aus Mainz in diesem Jahr den Wanderpokal des Landesverbandes Rheinland-Pfalz der DVMB gewann.

Informationen über eine Therapiegruppe in Ihrer Nähe können Erkrankte beim neuen Landesvorsitzenden
Armin Kühn, Wiesenstr.21, 66882 Hütschenhausen, Tel. 06372 4089 oder via email: aus.unserem.Land@gmx.de erhalten.



Copyright © 2008 DVMB LV Rheinland-Pfalz e.V. - Impressum