Pressemitteilung März 2006

20 Jahre Selbsthilfeorganisation in Rheinland-Pfalz und Mitgliederversammlung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)

Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew, kurz DVMB, ist eine ehrenamtlich geführte Selbsthilfeorganisation, deren Aufgabe die Betreuung der an Morbus Bechterew erkrankten Menschen ist. Der relativ kleine Landesverband Rheinland-Pfalz (ca. 900 Mitglieder in Rheinland-Pfalz) hat sich zum Ziel gesetzt, auf die Hilfsangebote aufmerksam zu machen und eine flächendeckende Versorgung der Morbus-Bechterew-Erkrankten ermöglichen. 1986 gab es in Rheinland-Pfalz neun Selbsthilfegruppen der DVMB, heute nach 20 Jahren, sind es 26 Selbsthilfegruppen.

Morbus Bechterew ist eine chronisch entzündliche, teilweise sehr schmerzhafte Wirbelsäulenerkrankung. Die Wirbel können knöchern zusammenwachsen mit manchmal einhergehender Verformung und Versteifung der Wirbelsäule. Der Verlauf ist jedoch bei jedem Erkrankten verschieden, meist aber schubartig. Kälte und Nässe können einen Krankheitsschub auslösen. Auch Entzündungen an anderen Gelenken oder in den Augen gehören zum Krankheitsbild.

Am 01. April 2006 begeht die DVMB in der Landskronhalle in Oppenheim den landesweiten Morbus-Bechterew-Tag, einen Informationstag, der in jedem zweiten Jahr für alle Mitglieder und Interessierte stattfindet.

Die DVMB bietet zum 20-jährigen Bestehen des 1986 gegründeten Landesverbandes ein attraktives Programm:
Carlo Weichert berichtet über Erfahrungen eines Morbus-Bechterew-Patienten auf dem Jakobsweg. Dr. Bernd Frederich, Psychotherapeut und ärztlicher Berater des Bundesverbandes informiert über die Mit-Ursachen einer Morbus-Bechterew-Erkrankung. Die Moderation übernimmt der ärztliche Berater des Landesverbandes, Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann, Orthopäde und Rheumatologe.

Betroffene können sich mit anderen Erkrankten über erfolgreiche medikamentöse Behandlungen oder notwendige Bewegungs- und physikalische Therapien austauschen.

Für Familienangehörige und Interessierte bietet der Landesverband während der Delegiertenversammlung ein Rahmenprogramm oder Führungen durch Oppenheim an.

Im Vorfeld dieses Tages berichtet der SWR im Rahmen der Landesschau Rheinland-Pfalz am 29.3.2006 ab 18:45 Uhr über Morbus Bechterew. Dr. Schmidt-Ohlemann beantwortet als Experte dabei auch Zuschauerfragen.

Interessierte Leser finden Informationen über Morbus Bechterew und den Informationstag bei der DVMB,
c/o Winfried Wagner, Landesvorsitzender, Pfarrer-Bensheimer-Str. 1a, 55129 Mainz, Tel.: 06136/46167,
E-Mail: Wagner@dvmb-rlp.de oder im Internet unter www.dvmb-rlp.de .

Copyright © 2008 DVMB LV Rheinland-Pfalz e.V. - Impressum